trussco macht 24 Stunden Vollgas für AMG

Montag, 30. Mai 2016

Performance, Performance und noch mehr Performance.

Dies galt nicht nur für die AMG GT3 aus Affalterbach die sich auf dem Nürburgring, zum 24h Rennen, behaupten konnten. Die Umsetzung der technischen Bauten erfordeten einiges an Leistungssteigerung bei den Beteiligten. Dabei fanden die erfahrenen Bauleiter der trussco ihre Herausforderung in drei Dingen. Wenig Platz, wenig Zeit und wenig Gnade von Petrus……

Doch auch diesmal ist es AMG Performance geglückt eine Fan- und Teamarea zu schaffen die ihres Gleichen sucht. Team Hospitality, Fan Lounge , Außenbühne und Versorgungseinheiten ergaben ein stimmiges und großzügiges Ganzes. Jedoch waren Auf- und Abbau nur durch gut geplante Koordination möglich. Was gerade noch Kranfläche war ist jetzt schon Bühne, was gerade noch Temporärlager war ist jetzt schon Hospitality. Wo gerade noch ein leerer Truck stand steht schon wieder ein voller (und natürlich andersrum). Dazu kam der Kampf mit den Elementen, der aber Eindeutig an alle beteiligten Gewerke ging. Die einhellige Meinung war „Nass aber Spass dabei“. Die Anforderungen an die Arbeitssicherheit lagen hierbei natürlich besonders hoch. Wir danken daher ausdrücklich allen Beteiligten Firmen für ihre uneingeschränkte Kooperation und die Umsichtige Zusammenarbeit mit unseren Bauleitern und Fachplanern.

Auch oder gerade weil das Rennen zeitweise eher an Wassski denn an Motorsport erinnerte war dies eine Produktion der Spannung und Superlative, die lange im Gedächtnis bleibt.

Loading